Fassadendämmung im Selbstbau

  • Ausgangslage: Ein handwerklich geschickter Hauseigentümer will den Sockelbereich seines Einfamilienhauses im Aussenbereich dämmen und eine Romboidschalung in Lärchenholz anbringen.
  •  Auftrag: Der Bauherr wünscht sich von mir, dass ich ihm den bauphysikalisch und baubiologisch korrekten Aufbau plane. Das Lärchenholz für die Schalung wünscht er sich möglichst von der Region.
  •  Lösung: Ich besorge die einzelnen Baumaterialien und gebe ihm Anleitungen zur Montage. Das Lärchenholz finde ich innerhalb der Wohngemeinde. Die gesamte Arbeit erledigt der Bauherr alleine.

 

Fassadendämmung mit Holzfaserplatten